Montag, 1. März 2010

Die Ravelympics sind vorüber...

...und ich kann mich entspannen.
Aber mal ehrlich, so produktiv war ich noch nie in nur 2 Wochen!
Zwischendrin habe ich noch die Sportdisziplinen gewechselt.
Ich merkte das mir das Spielzeugprojekt gerade nicht so liegt und habe mich für ein Tuch entschieden.
Ganz schön mutig, weil man da ja schnell mal 300 und mehr Maschen auf den Nadeln hat.
So kam es dann auch:
Ich wollte unbedingt ein größeres Tuch machen - die kleinen Halsschmeichler sind nicht mein Geschmack.
5 Reihen vor Schluß war dann Schluß! So ca. 600 Maschen pro Reihe sind ein Kraftakt ganz besonders die Rückreihen in Links. Und besonders wenn es sich um Lacegarn handelt und man um 0.30Uhr auch mit starker Beleuchtung immer in die Reihe darunter sticht. Dabei sein ist alles...dafür habe ich morgen das allerschönste Tuch von allen mehr als 5.000 Strickerinnen, die dieses Tuch auch angeschlagen hatten (laut ravelry.com). Hier schon mal ein Bild

1 Kommentar:

  1. 600 Maschen sind eine ganze Menge. Glückwunsch!

    Das Tuch ist wirklich sehr schön geworden.

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen