Montag, 24. Oktober 2011

So noch ganz schnell...

...ein Geschenk fertig genadelt. Das war jetzt wirklich mal ein Rekord: in nur 2 Tagen sind Mütze und passender Halswärmer (Cowl) entstanden. Die Wolle ist eine Merino/Mohair/Poly Mischung von Lana Grossa. Sehr schön weich, aber nicht fusselig. Habe nur 160m Wolle verbraucht und bin nun meine Reste los:

Das Muster habe ich wieder bei Ravelry gefunden.
Im Grunde ist es ein längeres Rechteck, das an eine Seite des "Schals" genäht wird. Bitte nur vorher prüfen, ob der Kopf durchpasst. Meines musste ich 75cm lang stricken. Wenn man bedenkt, das richtig gute Schals bei 160m anfangen, ist das doch ein gutes Geschäft. Oder?! Ganz nebenbei kann man diesen "Schal" auch nicht beim Tragen verlieren, die spitze Ecke macht das Teil auch noch interessant anzusehen.
Bleibt noch zu erwähnen, das es geradezu ideal für Wollreste ist.

Kommentare:

  1. Das Hals-Schal-Dings gefällt mir gut und ich finde das eine coole Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! Mein Vater hat sich auch sehr gefreut. Es ist - wie schon geschrieben - ganz einfach Nachzumachen.

    AntwortenLöschen