Sonntag, 4. März 2012

Arroyo

Ein neues Tuch ist noch schnell entstanden:



Hier geht's zum Ravelry Projekt: Link zu Arroyo
Eben habe ich erstmal nachgesehen, was Arroyo überhaupt bedeutet. Stricken bildet eben auch ;-)
Da Ravelry ein amerikanisches Forum ist, dachte ich an arrow - Pfeil. Das Tuch hat ein pfeilähnliches Muster. Aber siehe da: Link zu Wikipedia Das passt aber auch sehr gut, ein Flussbett also.

Gestrickt aus einer wunderbaren Merino-Seiden Qualität wuchs das Tuch sehr schnell, da es einfach nur schön ist, dieses Garn in den Händen zu halten. Warm weich und glänzend.

Am schönsten war aber der A-HA Effekt beim Abketten. Die Designerin empfiehlt den JSSBO. Klingt ja geheimnisvoll, dachte ich und habe es gegoogelt. Dank Youtube kann man sich gleich ein Filmchen dazu ansehen. Das Resultat ist ganz toll! So werde ich zukünftig die meisten meiner Tücher abketten.
Der Rand ist elastisch und stabil, was will man mehr?!

Material:  5 Stränge Louisa Harding Grace Silk & Wool Hand Dye (ca. 500m)
Nadeln:   4mm

PS: Tut mir leid, alle Anleitungen sind in Englisch. Wenn man geduldig das Video ohne Ton ansieht, findet man aber auch die Technik ganz ohne Sprache heraus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen