Montag, 20. August 2012

Ein einsamer Tag...


Ich hatte letzten Samstag nichts weiter vor, nachdem die Wohnung geputzt, die Einkäufe erledigt waren, da sass sich daheim und fühlte mich einsam. Das Wetter war wunderbar, ich wollte raus an die frische Luft, aber auch Spinnen. Nach kurzem Zögern packte ich einen Thermosbecher Kaffee, mein Spinnrad und ein Hörbuch ein und ging in den Mini-Park der Familienbildungsstätte.





Lieblingswolle, Lieblingsfarben, bestes Wetter, nettes Publikum - so könnte man den Rest des Nachmittags beschreiben:
Lieblingswolle     - von KnitingSpiro 100g hangefärbter Merino/Nylon Top, leider ein Einzelstück.
Lieblingsfarben   - na logisch!
Bestes Wetter     - wie bestellt. Es war so schön, ganz ruhig unter hohen alten Bäumen bei frischer Luft.
Nettes Publikum  - das fand sich ganz von selbst ein. Die Leute waren wirklich interessiert und stellten ziemlich schlaue Fragen. Ein alter Herr erinnerte sich an seine Omi und strahlte, als ich seine technischen Kommentare bestätigte. Ein süsses Mädchen setzte sich neben mich und spann in der Luft mit. Das sah richtig gut aus! Hätte ich nur eine 2. Spule dabei gehabt, sie hätte ich üben lassen. Beim nächsten Mal bestimmt. Eine Dame war von der Qualität des Kammzuges beeindruckt: "...und die Farben erst!" rief sie aus. Das schöne am Spinnen ist ja, man kann sich prima dabei unterhalten. In Null-Komma-Nix war alles versponnen. Das Hörbuch als Unterhaltung habe ich gar nicht gebraucht.

Es gab keinen einzigen störenden oder blöden Spruch, das hat mich wirklich ermutigt. Ich muss zugeben, dass ich mich bisher nicht in den Park getraut hatte (auch nicht mit Strickzeug), weil ich komische Bemerkungen erwartete. Manchmal muss Frau sich eben einfach mal was trauen und auf den Bauch hören.

1 Kommentar:

  1. schöne idee...und dein schmuck klasse,,leider kann ich kaum was am körper tragen...zu empfindlich auf alles mögliche., besonders auch metalle aller art..
    .daher wäre sowas in kaschmir ideal für mich..mal schauen gruß wiebke

    AntwortenLöschen