Dienstag, 4. Dezember 2012

Reed - oder das blaue Wunder

Eben habe ich schnell nochmal nachgeschaut: Reed bedeutet tatsächlich Schilf.
Was sich die Designerin wohl bloss bei dem Namen gedacht hat? Hm, das Original-Modell ist jedenfalls Korallenrot. Aber es ist ein schönes Teil - eine prima Anleitung - wiedermal aus Ravelry herunter geladen:


Reed - Wollmeise Pure Lapislazuli

Hier geht es zum Projekt auf Ravelry: Klick

Es hat Spaß gemacht den Pullover zu stricken, obwohl ich natürlich (wie immer) bei ca. 80% eine Schaffenspause brauche. Ich kann in dem Stadium einfach das Teil nicht mehr sehen, egal wie schön es eigentlich ist. Ein bis zwei Monate später kommt dann der Spaß zurück und es läuft wieder. So auch hier.

Das Modell ist von oben am Stück gestrickt und leicht Nachzustricken, sofern man etwas Strickenglisch kann. Für Anfänger mit Ambitionen sowieso. Denn es ist jeder Schritt recht genau aufgeschrieben, Maschenzahlen zwischendurch erleichtern die Kontrolle, ob alles stimmt.
Die Designerin weiss was sie tut. ;-) ein Profi eben.

Das Teil hat meine Kreativität sehr angeregt - sprich - ich habe am Design "herumgefummelt". Ich mochte die Mini-Randabschlüsse nicht und habe eine breite Perlmusterborte an allen Abschlüssen eingefügt. Zusätzlich gibt es Schlitze an den Seiten, den Ärmelabschlüssen und am Hals. Diese habe ich per Borte noch extra betont:


Seitenschlitz
Eine weitere Anpassung ist eine falsche Seitennaht, ich wollte so mehr Stabilität in den Schnitt bringen. Die Nähte (eine linke Masche) sehen recht nett aus, erfüllen ihre Funktion leider nur mäßig. Das liegt u.a. am weichen Material - 100% reine Merino von Frau Wollmeise hach...

Die Tasche vom Original habe ich auch gestrickt - kann sie aber nirgends finden. Also dann erstmal ohne.

Großes Glück hatte ich, weil ich die Ärmel nur 3/4 lang gestrickt hatte. Nach dem Bad (in Wollmeise übrigens) habe ich das gute Stück im Liegen getrocknet. Dennoch sind die Arme nun ca. 10cm länger.
Der Pullover selbst ist nicht länger geworden - nur die Ärmel.

Fazit: Maschenproben gehören gewaschen!

Aber auf jeden Fall fühle ich mich richtig wohl in meinem neuen wundervollen Pullover!



Kommentare:

  1. Ein wirklich schönes Teil! Und die Farbe ...!
    Und wie immer bewundere ich dein Durchhaltevermögen! Ob ich je bis zu den Ärmeln gekommen wäre?

    AntwortenLöschen
  2. Auf deinen Pullover kannst auch stolz sein,er ist sehr schön.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. schön!
    Lapislazuli ist toll, daraus hab ich auch schon ein Oberteil gestrickt
    lg Georgina

    AntwortenLöschen