Sonntag, 3. Februar 2013

Es ist ein (Zelt-) Kleid!


Nach fast genau 2 Jahren Herumliege- und Strickzeit ist endlich diese Tunika fertig geworden.
Verbrauch 600g Lace-Merino und 200g Pure (100%) von Frau Wollmeise, in den Farben Rhabarber und Grünfink. Gestrickt mit Nadeln Nr. 3 nach der Anleitung "Still Light Tunika" von Vera V.


Neben der klaren Anleitung und der wunderbaren Wolle hat mir besonders die einfallsreiche Taschenkonstruktion gefallen. Diese sorgt dafür, dass die Tunika Falten wirft und locker sitzt.
Um das noch weiter zu betonen, habe ich 2 kleine Stiche zusätlich an der Taille gesetzt.


Hier die Tasche in Nahaufnahme. Der Innenbeutel ist grün.

Die Anleitung und meine Projektnotizen gibt es hier auf Ravelry (klick).


1 Kommentar:

  1. wow, kann dich nur bewundern solche Ausdauer zu haben.Alle Achtung!!!!!

    LG Herta

    AntwortenLöschen