Freitag, 22. Februar 2013

So langsam ...

...komme ich wieder auf die Beine.
Zwei Wochen Bettruhe...und die habe ich wirklich gebraucht.
Diese Grippe/Angina/Bronchitis hatte es in sich. Noch ist sie da, aber sie wird schwächer.
Im nächsten Herbst lasse ich mich wieder impfen, auch wenn dann diese spezielle Virusgrippe nicht kommt, hatte ich den Eindruck, das die Impfung in den vergangenen Jahren mein Immunsystem unterstützt hat.

 Mein Tag sah ungefähr so aus:
-Aufstehen
-Brote für Ehemann - Hustentee & Tablette für mich
-Schlafen
-Wachwerden, inhalieren, Tablette, Tee
-Schlafen
-Wachwerden, stricken, Hörbuch, Tablette,Tee
-Schlafen
-Essen richten, inhalieren, neuer Tee
-Schlafen

Zwischendrin habe ich dann mal ein uraltes Projekt fertig genadelt: Den Buttercup von Heidi Kirrmaier



Besonders schön finde ich die Lace-Muster Kante am Oberteil. Deshalb mal in Großaufnahme. Sehr simples Muster, aber effektvoll. Gestrickt ist es mit Nadeln Nr. 3,5 und einem Sockengarn: Lana Grossa Meilenweit Seta/Cashmere.  Hier nun das gute Stück im Ganzen:



Die Designerin schreibt sehr gute Anleitungen, die leicht Nachzustricken sind. Das Teil wird von oben gestrickt und läßt sich dadurch sehr leicht auf Maß arbeiten. Ich habe es etwas verlängert. Eventuell setze ich nochmal 10cm an. Ich habe noch 1,5 Knäul Garn übrig. Ein Traumgarn übrigens - weich - weich - weich.


Kommentare:

  1. Wunderschöner Pulli in toller Farbe. Danke für den Link, den hab ich mal gespeichert, wobei ich immer Angst hab vor englischen Anleitungen.

    Gute Besserung weiterhin und schön schonen..
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Dir erstmal noch gute Besserung. Der Pulli ist wunderschön geworden. Den habe ich mir gleich auf meine to-do-Liste gesetzt.

    Vielen Dank für den link zur Anleitung.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen