Samstag, 16. März 2013

Ruched Yoke Tee


Das ging wirklich schnell. Dieses Shirt entstand in 2,5 Wochen. Das ist ein echter Rekord.
Es hat echt Spaß gemacht, das Garn ist super und verstrickte sich fast von selbst.


Dank einiger hilfreicher Tips aus der Interweave KAL Gruppe gab es auch keine echten Schwierigkeiten. Dort fanden sich Formeln für das Berechnen der Zunahmen, Hinweise zu Verhalten von Baumwolle und vor allem auch Motivation, denn "die Rüschen" erzeugen ziemlich lange Runden.
So ganz auf mich allein gestellt wäre ich nicht so schnell gewesen.



Die Designerin hat ihre Anleitung für amerikanische Verhältnisse knapp gefasst, aber dennoch gut verständlich. Sehr wichtig waren die Hinweise der Mitstrickerinnen zu den Größenverhältnissen.
Ich habe Größe 42 gestrickt, um Größe 46/48 zu erzeugen. Das Top passt super.
Durch die vielen Maschen in der Passe kann das Teil extrem wachsen, besonders wenn man mit Baumwolle strickt. Ohne Maschenprobe sollte sich niemand an das Teil wagen!!!
Selbst mit dem Originalgarn hatten einige Damen viel zu große Shirts.

Das war nicht mein letztes Projekt mit diesem Garn: Rowan Pima Cotton.
Es ist sehr weich und splittert so gut wie gar nicht, hat dabei eine sehr gute Lauflänge und eine schöne Farbpalette. Für den Pulli habe ich Nadeln Nr. 3.75mm verwendet.
Das Teil fällt schön locker, ohne durchsichtig zu sein.

Link zum Ravelry-Projekt: Ruched Yoke Tee

Kommentare:

  1. wow das sieht ja mega schön aus!!!! wenn ich nicht soviel auf den nadeln hätte...ich werds mir aber merken ;)))
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie wunderschön, auch die Farbe! Ich glaube das möchte ich auch mal stricken! Vielleicht aus Holst Garn, oder aus bc Baumwolle? Mal schauen! Schönes Wochenende,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist echt ein wunderschönes Teil geworden, gefällt mir richtig gut. Auch die farbe wäre genau meins :-)

    Leider habe ich immer meine Probleme mit englischen Anleitungen, sonst hätte ich mir die auch aml zugelegt.

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen