Donnerstag, 25. Juli 2013

Die Vorfreude ist riesig

In diesem Jahr mache ich es mal anders - ich fahre auch mal weg - im Hochsommer - in den Ferien!
Zwar nur ganz kurz, aber dafür ganz besonders. Ich werde "Sommerweben". Jippieh

Ach wie das schön schon klingt! In der Ländlichen Heimvolkshochschule Hohebuch gibt es immer wieder Web- und Filzkurse (und noch viel mehr). Schon seit langem liebäugele ich damit, ein paar liebe Freundinnen besuchen die Schule schon länger und kamen immer schwärmend zurück. Nun hat es geklappt, ich habe Urlaub bekommen. Bin richtig aufgeregt, besonders weil die ersten bestellten Webgarne nun eingetroffen sind. Vielleicht bin ich meinem Traum von selbstgewebten Vorhängen nun etwas näher gekommen.


Hier seht Ihr das vorläufige Material: Leinen und Baumwolle vom Wolle Traub (Vordergrund) und Ebay (Hintergrund). Die Farbdarstellung läßt leider zu wünschen übrig. Die Beschaffung des Garns für die Kette war nicht einfach, das Wunschmaterial ausverkauft. Aber Dank des tollen Service von Wolle Traub hatte ich innerhalb von 24 Stunden Ersatz. So, das müssen jetzt 8 x 0,4m Stoff werden. Klar, das ich das nicht an einem Wochenende schaffe. Das macht nix - dann hängen die neuen Vorhänge eben im Herbst. Ich habe Zeit, schliesslich sollen sie viele Jahre halten.

Am kommenden Wochenende wird das Leinen für das Schussgarn eingeweicht, damit es sich später nicht verzieht. Diesen Tipp habe ich von der Kursleiterin, die sich bereits jetzt um uns Schüler kümmert. Ich habe da auch noch so schönes superdünnes Leinen aus Litauen.....ach jetzt könnte ich gleich loslegen. Na gut, bis zum 9. August ist es ja nicht mehr lange hin. Vorfreude eben.




Die Wolken-Karte von heute soll nicht unerwähnt bleiben:

"Glauben heißt: sich durchgetragen wissen von der ewigen Liebe. Paul Deitenbeck"

Ja genau!
Liebe Grüße Eure Netti



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen