Mittwoch, 2. April 2014

Tauschen macht Spaß

Mich persönlich überzeugt der Gedanke des Tauschens sehr. Einserseits weil es so praktisch ist, alte nicht mehr benötigte Dinge werden weiter benutzt und stehen nicht herum und nehmen (Lebens-)Raum weg. Seltenst kann man gebrauchte Gegenstände zu dem Wert verkaufen, den man einmal dafür zahlen musste, selbst wenn die Dinge noch wie neu sind. Noch wichtiger finde ich, das es hilft Ressourcen zu schonen und nicht noch größere Müllberge verursacht. Aber vor allem....es macht Spaß! 


Hier seht Ihr meine ertauschten Schätze. Ein Paket von der Insel Föhr (weiter weg geht kaum noch in Deutschland), mit selbstgemachten Leckereien, Infos, Strandgut, Alpaka Kammzüge von den Tieren eines Nachbarn meines Tauschpartners. Wir haben weiterhin sehr netten Kontakt, erzählten von unseren jeweiligen Leben und ein bischen zu den Dingen, die wir getauscht haben. Ich bin zum Tee/Kaffee eingeladen! Wir sind über Ravelry in Kontakt zueinander gekommen. Es gibt dort eine Gruppe mit Namen "Tauschrausch" und der Name ist Programm. Es war wie Weihnachten, die Pakete zu öffnen - so auch dieses hier: 



Das Heft suchte ich schon lange, denn das Titelmodell gefällt mir so gut. Ich trage für mein Leben gerne Tunikas. Die Handkarden sind echt toll, ich übe schon fleissig. Eigentlich wollte ich nicht daheim kardieren, der vielen Wollmäuse und des nicht unerheblichen Aufwands wegen. Aber wenn man mal mit selbstkardierter Faser gesponnen hat, gibt es wohl kein zurück mehr. Die Fasern lassen sich nämlich viel besser verspinnen, der Unterschied ist wirklich sehr groß. Ausserdem kann man selbst Fasern und Farben mischen. Dafür hergegeben habe ich einige meiner guten, aber nie genutzten Strickbücher, handgefärbte Garne und handgesponnene Wolle. Natürlich macht es etwas Arbeit, das Verpacken, den Kontakt halten, berichten wann man wie abschickt, etc. Aber es ist der Mühe mehr als Wert. Schaut' mal:

Wunderschöne hangefärbte Fasern, Merino/BFL/Firestar, hergestellt nur für mich, unglaublich...
Den vorerst letzen Tausch haben wir gestern beendet. Diesmal habe ich ein weiteres Buch und neues Spinnzubehör abgegeben, dafür machte mir eine sehr nette Garnkünstlerin aus Saarlouis diese wunderschönes Batts. Sind die nicht toll?! Zusätzlich lagen noch Wensleydale-Locken und Glitzerfasern zum Einspinnen dabei. Herrlich, jetzt kann ich mich auf dem Backnanger Wollfest blicken lassen - ich sage nur Artyarncamp...

Ein Buch ist noch nicht vertauscht - bei Interesse einfach mit einem Angebot melden:
Das Buch hat wunderschöne Modelle, ist in Englischer Sprache verfasst.
Beim Kauf habe ich leider nicht auf die Kleidergrößen geachtet - bis Größe 44.
Ich würde mich freuen, wenn es einen Stricker findet, der gerne diese schönen Teile nachstricken möchte.
Schaut Euch nur die Jacke auf dem Titelbild an.
Auf Youtube gibt es eine Buchvorstellung (in Englisch): Hier

Ich tausche am liebsten gegen Selbstgemachtes und/oder saubere Spinnfasern in jeder Aufmachung.

Liebe Grüße
Eure Netti

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen