Boxy & Buttony


Ein neues Langzeitprojekt wurde fertig, dieses Mal von Anno 2014. Also nur 3 Jahre alt (siehe Featherweight Blog von voriger Woche). Auch hier haben mich die ewig langen Runden ausgebremst. Aber alles andere am Projekt lief perfekt.


Wunderschönes Garn von Dibadu - Cool Merino - in der Färbung "Versunkene Stadt"! Leicht zu stricken, wurde noch weicher nach dem ersten Waschen. Trägt sich unsagbar schön auf der Haut. Die Farben leuchten...herrlich!

Die 12 einfachen Knöpfe hatte ich hier vor Ort in einem Knopfgeschäft erstanden, das es leider nicht mehr gibt. War wirklich praktisch mit dem Projekt in den Laden zu gehen und zu testen. Ich hätte sonst nie perlmuttfarbene Knöpfe für das Teil gewählt, sondern eher etwas Unauffälligeres. Die Knöpfe sind nur Deko, die geknöpfte Blende ist ein Designelement.

Hier im Bild links ist das Vorderteil gefaltet an der Puppe befestigt, das Teil wäre sonst nicht oben geblieben. 

Die Anleitung Boxy & Buttony von Joji Locatelli ist leicht verständlich geschrieben. Das Oberteil mit Knopfleiste hat eine sehr interessante Konstruktion, die Spaß macht. Leider hatte ich ab dem Satz: "...und nun 40cm in Runden..." etwas die Lust verloren. Aber das ist nicht Schuld der Designerin!

Die letzten Meter Garn zogen sich sehr...aber konnte nicht aufhören, so habe ich eben nachts um 2 Uhr abgekettet, das Teil übergezogen und bin glücklich eingeschlafen :-) 

Nach dem Wollbad wurde der Pulli noch weicher, die Ärmel (ohne Spannen) sogar noch etwas länger. Hatte eigentlich Ärmel bis zum Ellenbogen vorgesehen, weil das Garn knapp wurde; nun sind es 3/4 Ärmel. Auch gut. 

So breit wie mein Besenstiel lang ist...jetzt weiß ich warum das so gedauert hat.
Geändert habe ich in dieser Anleitung nur das Muster in der Mitte. Es hätte mir nicht gestanden. Statt dessen habe ich eines einer Sockenanleitung "Kalajoki" (kostenlos bei Ravelry) ausgewählt und etwas versetzt von der Mitte eingefügt. Finde ich optisch vorteilhafter und zarter. 

So fließt nun ein finnischer Fluss durch meine versunkene Stadt...

Herzliche Grüße,
Eure Netti






Kommentare