Donnerstag, 1. Februar 2018

Aventine

 
 
 
Aventine von Designerin Carol Feller ist eine gelungene Kombination zwischen Kuscheltuch, Poncho und Loop (Cowl). Das vielseitige Teil hat Knöpfe, die vielen Kombinationen möglich machen. Wenn alle 6 Knöpfe geschlossen werden sieht es aus wie ein Cape. Je nach Lust und Laune kann man nun zwischen Tuch, Loop oder Cape wählen. 
 
Licht im Winter...aber die Cape-Form erkennt man gut.
 
Das Stricken selbst war recht einfach, die Konstruktion ist sehr clever. Beim Knopfkauf hatte ich Glück - sie gab es im gleichen Geschäft in der identischen Farbe. Aventine kann man bei Ravelry oder auch Heftform in Strickgeschäften erwerben, das Heft heißt "Dovestone Hills". Es enthält insgesamt sieben Anleitungen, alle für das schöne Garn von Baa Ram Ewe entworfen. 
 
Die Farbe "Rhubarb", also Rhabarber ist in meinen Augen eher eine Mischung aus Burgunder-Rot und Pink. Im Bild ganz oben sieht man die Pink-Töne recht gut. Sie leuchtet einem von Weitem entgegen und schimmern immer ein wenig anders. Ganz toll!  
 
 
 
Das Garn Dovestone DK von Baa Ram Ewe (Farbe Rhubarb) ist ein wahrer Traum! Leicht zu stricken, voluminös, sehr warm und weich. Eine Mischung britischer Garne: Blue Faced Leicester, Masham und Wensleydale. Nichts für Fans von Merino-Superwash-Garnen mit empfindlicher Haut.
 
Dieses Garn hat Griff, bitzelt ein wenig direkt auf der Haut. Da Aventine aber über Jacken und Pullovern getragen wird spielt das keine große Rolle für mich. "Bitzeln" und "weich" stellen für mich keinen Gegensatz dar. Man kann sich richtig gut in das Teil einkuscheln, sollte aber nicht "Microfaser-Feeling" erwarten.  

Dovestone fusselt etwas beim Stricken, soll heißen man findet immer wieder kleinere braune Häärchen dort wo man gestrickt hat. Fast so als hätte man eine Katze. Ist aber nicht weiter schlimm, es sind nicht viele. Je größer das Teil wurde, desto wärmer wurde es auf meinen Knien. Im Winter ganz toll, aber im Hochsommer musste ich aufgeben eindeutig zu warm. Das erklärt die lange Strickzeit, falls ihr mein Projekt bei Ravelry besucht.
 
 
 
 
 
Jetzt hoffe ich egoistisch auf ein paar frostige Tage, damit das gute Stück ausgeführt werden kann. Schönen Winter noch! 
 
Alles Liebe, Eure Netti
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen