So gerne habe ich noch nie geputzt!

Spannend!
Hier ist die Hausmittel-Eigenproduktion nun im vollen Gange. Jetzt wird gerührt, beduftet und ausprobiert. Hätte ich nur früher gewusst was das für einen Spaß macht! Rezepte klangen irgenwie nach Labor oder die Zutaten nicht so nachhaltig wie gehofft (Palmöl) oder, oder, oder...jetzt gibt es keine Ausrede mehr.

Das neue Waschmittel aus dem Kurs musste als erstes "dran glauben" und wurde für die Buntwäsche eingesetzt. Top! Es duftet überall nach Lavendel. Leider nicht lange, aber das macht nix. Die Wäsche ist tipp topp sauber. Ermutigt vom Ergebnis habe ich den Putzmittelschrank einmal gründlich überprüft und tatsächlich 3 (!) Badreiniger gefunden. Alle 3 fast leer, immerhin konnten diese nun verwendet und gleich als leere Sprühflaschen für die neuen, ökölogisch verträglichen Mittel genutzt werden. 

Also nun klar war was fehlte, habe ich entsprechende Rezepte im Buch "Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie" herausgesucht. Einkaufsliste und los ging's. Kernseife war fast überall ausverkauft... echt?! Im letzten Geschäft fand ich dann noch ein Päckle. Produktion gerettet!  Nur um dann daheim festzustellen, das ich Soda vergessen hatte. Ach! 

Egal, Spülmittel, Blattlaus-Mittel, Essig-Reiniger und Allzweck-Reiniger benötigen kein Soda. Sondern vor allem Kernseife, also fleissig raspeln:

Die Raspel sehen fast aus wie Parmesan.
Am besten finde ich, das man weiss was drin ist und das man beduften kann wie man mag. Mein Spüli duftet nun nach Erdbeeren. Den Parfüm-Duft hatte ich noch übrig und der muss mal verbraucht werden. Riecht richtig lecker beim Abwasch. Die Abwaschleistung würde ich als noch gut bezeichnen, die ganz hohe Fettlösekraft hat das Mittel nicht. Für Kaffeetassen, Frühstücksbrettchen und Besteck gut zu gebrauchen, nach einer weiteren Pfanne (Rührei) war allerdings Schluss.  Ich dosiere aber auch nie hoch.

Vorbereitung ist alles.

Das ist keine Milch, hier köchelt Kernseife.
Spannender war die Produktion von Allzweck-Reiniger, die ich in der falschen Reihenfolge gemacht habe. Das Ergebnis sieht ganz gut aus, also lasse ich es erstmal so. Hier habe ich mit Lavendel beduftet.

Das Mittel ist eingefüllt und muss nun auskühlen.


Zusätzlich wollte ich noch ein Blattlaus-Mittel herstellen, leider sind meine Fensterblumen befallen. Ich kenne schon die Verwendung von Spüli oder Schmierseife, im Buch fand sich ein Rezept mit Kernseife. Also mal testen wie es wirkt. Die Wirkung ist gut, fast alle Läuse sind weg. Morgen sprühe ich noch einmal, nur um sicher zu gehen.

Der Essigreiniger war am einfachsten herzustellen, mein Bad hatte es bitter nötig, deshalb ist er schon wieder alle. Ich hatte nicht viel hergestellt, es war nur ein Test ob er den Kalk in der Dusche mit der Verdünnung (1:3) schafft. 

Jetzt sind alle 3 Sprühflaschen (ehemals Badreiniger) in neuer Funktion - und ich happy mit dem Ergebnis. 

In Planung sind nun selbstgemachte Salben und Cremes - mit Hilfe des Haut & Haar Buches aus der gleichen Buchreihe beim Smarticular Verlag


Kommentare